PODCAST | Folge 1 | Sonja Howard

„Ich war ein unschuldiges Kind und hätte Schutz verdient”

Zuhause ist man sicher? Von wegen. In der eigenen Familie werden Kinder und Jugendliche am häufigsten missbraucht. Sonja Howard ist Mutter von vier Kindern - und war in ihrer Kindheit selbst sexueller Gewalt ausgesetzt. Bei einbiszwei erzählt sie ihre Geschichte, erklärt, wo man Hilfe findet und wie man mit Kindern über Sexualität spricht.


 

Mehr Infos zur Folge

Eigentlich sollte die Familie der sicherste Ort der Welt sein. Hier sollen sich Kinder geschützt und gut aufgehoben fühlen. Umso schlimmer, wenn dieser vermeintlich sichere Ort zur größten Gefahr wird. Sonja Howard hat das erlebt, sie wurde in ihrer Kindheit von ihrem Stiefvater missbraucht. Als sie 23 ist, zeigt sie ihn an – und ist von Prozess und Urteil maßlos enttäuscht. Doch statt mit dieser frustrierenden Erfahrung  zu leben, beschließt sie, ihre Geschichte öffentlich zu machen und sich dafür einzusetzen, dass sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche nicht länger ein Tabu ist. 

Seit 2015 engagiert sie sich im Betroffenenrat des Missbrauchsbeauftragten, damit Ideen, wie Kinder besser geschützt werden können, auch Wirklichkeit werden. Ihr wichtigster Appell: Wir müssen unseren Kindern zuhören und ihnen glauben!

Im Gespräch mit Nadia Kailouli erzählt Sonja Howard, wie man Kinder richtig aufklärt, wie man lernen kann, Anzeichen für sexuelle Gewalt zu erkennen und wie sie es geschafft hat, ihre eigene Geschichte zu akzeptieren.

Mehr Informationen zu dem Thema und Hilfe-Angebote findet ihr hier:

Mehr Informationen über Sonja und ihre Arbeit gibt es hier: http://www.sonja-howard.com/ 

Für die Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel hostet sie den Kinderschutz Podcast: https://haensel-gretel.de/kinderschutz-podcast 

Hier erfahrt ihr mehr über die Arbeit des Betroffenenrats.  

Informationen zum “Tatort Familie” findet ihr hier.

Die „PTBS”, von der Sonja spricht, wird hier erklärt.

Hilfe und Informationen zu sexuellem Missbrauch gibt es beim Hilfe-Portal und beim Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch:
https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/startseite

einbiszwei – der Podcast über sexuelle Gewalt

einbiszwei ist der Podcast über Sexismus, sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt. einbiszwei? Ja genau – statistisch gesehen gibt es in jeder Schulklasse in Deutschland ein bis zwei Kinder, die sexueller Gewalt ausgesetzt sind. Eine unglaublich hohe Zahl also. Bei einbiszwei spricht Gastgeberin Nadia Kailouli mit Kinderschutzexpert:innen, Fahnder:innen, Journalist:innen oder Menschen, die selbst betroffen sind, über persönliche Geschichten und darüber, was getan werden muss damit sich was ändert. Jeden Freitag eine neue Folge einbiszwei – überall, wo es Podcasts gibt. Schön, dass du uns zuhörst.

Wenn Sie Fragen oder Ideen zu einbiszwei haben:

presse@ubskm.bund.de